E-Mail ins Trac ...

  • Urspruenglicher Autor: Dirk Deimeke
  • Urspruengliches Datum: 20.05.2011

Ramon hat an anderer Stelle bereits geschrieben, dass wir gerne Trac einsetzen, um Projekte zu verwalten.

Trac beinhaltet - neben anderem - ein Wiki, ein Ticket-System und einen Quelltext-Browser.

Unter Trac Hacks findet sich der Hinweis auf das email2trac-Skript, hier der Link zu den Programmierern, mit dem man per Mail in das Ticket-System bei Trac schreiben kann.

Die Installation der Software geht schnell von der Hand. Entpacken und Installieren nach dieser Anleitung im „klassischen Dreisatz“: ./configure ; make ; sudo make install.

Für Postfix: Hinzufuegen einer Zeile zu /etc/aliases (siehe hier mit Tippfehler, das Pipe-Symbol muss in die Anfuehrungszeichen).

support: "|/usr/local/bin/run_email2trac [--project=<name>] [--ticket_codefix=<name>]"

Konfigurieren des Programms in der Konfigurationsdatei /usr/local/etc/email2trac.conf, es gibt einen ganzen Haufen an Optionen, die sich auf der Configuration-Wiki-Seite bestaunen lassen.

project: /srv/trc/project
trac_version: 0.12
notify_reporter: 1

Erstellen eines Aliases in der Datenbank des Mailservers, der Mails an support@example.com weiterleitet an support@host.example.com.

Damit sind die Arbeiten abgeschlossen und alles funktioniert (hoffentlich). Es bleibt nur zu erwaehnen, dass die Mails automatisch der in Trac konfigurierten Standard-Komponente zugewiesen werden. Das Verhalten laesst sich aber „natuerlich“ mit den unglaublich vielfaeltigen Konfigurationsoptionen beeinflussen.

Zurück zur Uebersicht